?

Log in

No account? Create an account

20. Dez 2007

Ein Lebenszeichen.

Ja und es das passiert, was ich vorausgesehen hab: Ich poste schon nach wenigen Tagen nix mehr xD Manno xD

Ok, ich hab 'ne plausible Begründung.
Und die wäre?

Es passiert nichts erwähnenswertes!
Bitte...was?
Es passiert einfach nix besonderes, was es wert ist, aufzuschreiben!
Wieso?!
Ich bin halt krank und sitz nur zu Hause rum!
Ach so ist das! Aber bald ist doch Weihnachten?!

Klar, aber die Tatsache zaubert mir weder interessenten Gesprächsstoff noch macht sie mich gesund.
Hmm...
Sprachlos, wie?
Wenigstens schon alle Weihnachtsgeschenke zusammen?
Mehr oder weniger. Gestern kam der Kalender für meine Mum...und Kram für mich! Das für Dad haben wir ja schon 'ne Weile.
Was gibt's denn schon wieder für einen Mist?!
Mist? Erzähl mir bitte nicht, dass das Buch von André Linke und Neustart von Nevada Tan Mist wären xD
Weiber -.-
Bist ja bloß neidisch! *zunge rausstreck*
Wieso sollte ich?
Weil...halt einfach so!
Hah, jetzt bist du sprachlos!
Nö, du bist einfach nur langweilig.
-.- Dumme Kuh!
Leck mich xD

Aiai, die Krankheit macht sich bemerkbar, ich führ Selbstgespräche zwischen Tini und Bini...
(Bini: 'n Problem damit?)
Ja, dich!
(Bini:Pfah, dann geh ich halt!)

Na dann tu's wenigstens auch -.-

14. Dez 2007

LOL...oh man!

Jetzt hab ich's schon wieder geschafft: Nen Tag das Bloggen verpasst.
Na wat soll's...
Dafür gibts iwann mal mehr. Jetzt muss ich aber GZSZ schauen - Hoffe auf ein paar Szenen mit Raúl (in der Serie Dominik, Gerners Sohn!) <333
Bb!!
PS: Ich schreib dann danach bissl mehr :D

12. Dez 2007

Wieso gerade Mittwoch aus dem Kalender gestrichen werden sollte...

Guten Tag allerseits (ach toll, das ist echt immer was ganz schönes, wenn man Selbstgespräche führt...)!
Heute war wie immer ein sehr bescheidener Schultag.
Das Ganze begann damit, dass mein Vater schon 6:30 Uhr weg war, meine Mutter war kaum 10 Minuten später auch fort. Das ganze war aber keine Flucht vor mir, also nix hinterlistiges böses... Dat war alles geplant. Exakt 5 Minuten vor Sieben machte ich dann das Küchenradio und das Licht aus und verließ das warme Heimchen. Es ging raus in die nasse Kälte :-( Vielleicht 8 Minuten später stieg ich in den wohlbeheizten Bus, um mir den Mittelplatz in der letzten Reihe zu ergattern, während viele andere wieder einmal stehen mussten.
Die ersten 2 Schulstunden dann hat uns General Weidner terrorisiert (genervt, gestresst, vollgelabert, nur kritisiert). Das erläutere ich mal nicht weiter. Dann kam Chemie (heute zu Bio umfunktioniert), wo wir auch unsre große LK über das Auge geschrieben haben. Hoho, das lass ich mal so im Raum stehn...
In Info gab's die Zensuren für unsere Kontrolle über die Funktionen. Fast alles Einsen, ich hab natürlich auch eine.
In Mathe gab's dann auch noch die Klassenarbeit wieder - Ich hab 'ne 2!!! Juhu! Das ist verdammt toll. Hrr! *Partyhütchen aufsetz*
Ich weiß gar nicht mehr so genau, über was wir in Deutsch gequatscht haben. Achso, ich glaub...Stasi und so. Hm, genau. Also es ist schon irgendwo wichtig, war aber halt nicht soo wunderbar interessant.
Die große Pause war wie immer unspektakulär. Und Russisch? Das auch xD
Ich bin dann auch relativ schnell nach Haus (musste ja auch Bus zurück fahren...erstma hübsch gerannt...zum Minibus xD)...
Zu Haus dann gab's knapp 'ne Dreiviertelstunde sturmfrei. Da hab ich mal marcophono ausprobiert, das ist voll witzig. Ich glaub, das teste ich demnächst bei Nadja oder so.

Hugs, Christin

11. Dez 2007

Ein Dienstag...fast wie jeder andere

Heute wird es mal nicht so ein langer Blogeintrag wie gestern. Dazu habe ich einfach keine Lust und vielleicht auch keine Zeit dazu.

In der Schule gab's heut eigentlich nichts besonderes. Wir hatten heute Geschichte mit Herrn Boes. Irgendwie finde ich den ja besser als Kretzschmar. Außerdem hat der so eine geile Stimme, allgemein erinnert mich das, wenn er spricht, irgendwie an Ingo Oschmann. Und Oschi ist echt toll xD
In Englisch habe ich es endlich mal geschafft, Kayleigh alles Gute nachträglich zu wünschen. Sie hat dann gleich erzählt, dass sie sich mit 21 Jahren ja schon soo alt fühlt. Ich hab natürlich immer gemeint, dass das doch ein gutes alter ist und noch relativ jung. Aber angeblich soll ich mich mit 21 auch so wie sie fühlen, da bin ich aber mal gespannt xD
So öhm, das waren die interessanten Sachen des Tages eigentlich auch schon. Ich muss heute noch ein wenig Bio büffeln. Habe eigentlich kB, aber was soll's, ich muss diese Arbeit gut meistern und damit meine 4 ausbügeln. Hust!

Hugs, Christin

10. Dez 2007

Montag, oh Montag!

Moinsen allerseits...
Heute war einer dieser berühmt berüchtigten Montage - überflüssig und einfach ein scheiß Start in die Woche. Kann man diesen Tag nicht aus dem Kalender streichen? Warum beginnt die Woche nicht Dienstag und hört mit Sonntag auf? Oder besser: Die Woche geht von Freitag bis Sonntag. Okay, genug Wunschdenken für heute. Gehen wir mal meinen spannenden (*denkste*) Tag durch.
Um 6:25 Uhr hieß es wie immer aufstehen. Die reinste Qual, wenn man mal wieder die Nacht zuvor überzogen hat, weil dieser verdammte Geschichts-Lernstoff nicht in den Kopf rein wollte. Mein Vater dachte schon wieder, ich hätte verschlafen. Dabei müsste der doch eigentlich wissen, dass ich immer noch 5 Minuten liegen bleib und dann erst aufstehe. Egal.
Meine morgendliche Hygiene muss ich wohl nicht genauer erläutern. Die Zeitung war auch wieder zuu interessant (das einzig interessante war allerhöchstens Anna!) und im Radio haben die mich wieder mit "Lauras Wunschzettel" vollgemüllt. Tsja, verdammtes Morgenprogramm. Eigentlich sollte man das echt mal überdenken.
Um kurz nach Sieben dann kam Robert runter, somit konnte ich ihm gleich für eine Woche mal wieder "Tschüss" sagen. Tsja, Studentenleben, da muss man halt Opfer bringen =)
Dann ging's auch direkt in die Schule.
In der ersten Stunde befassten wir uns mit Geographie. Thema? INDIEN! Immer noch...*gäähn* Wie immer habe ich fast nicht zugehört und wie immer haben wir einen Film geschaut. Ging wohl irgendwie über die Religionen in Kalkutta, speziell um den Hinduismus. Irgendwie haben mir einige Leute im Film Angst gemacht, sodass ich einige Stellen gedanklich ins Lächerliche ziehen musste...xD
Brrrr! Gut, dass die Stunde schnell vorbei war. Als nächstes hieß es Englisch! Wir haben uns alle so schön auf ne Vokabelkontrolle vorbereitet und dann kam da doch gar nix. Pföööh! Dann ging's halt um diese komischen Verben da...wie heißen die denn gleich? Jedenfalls haben wir da solche blöden Sätze alá "I saw the band arrive" durchgekaut. Das beschissene "Wir machen die Augen zu und müssen hören, was die Mitschüler machen" war ja wohl der reinste Kindergarten, trotzdem aber auch das Highlight dieser echt "spannenden" und "informativen" Unterrichtsstunde.
Wie gut, dass die nächste Stunde Musik hieß. Da ging's wieder ins Musikzimmer. Es gab immer noch 2 Truppen, die "Mull of Kintyre" auf Keyboard begleiten bzw. singen mussten: Lukas und Bobby (Sebastian) und Franzi und Bea. Glaub ich zumindest. Ich war dann doch zu sehr in die Begleitung von "Im Frühtau zu Berge" bzw. meiner Lafee-"Virus"-Version vertieft xD Zurück im Musikzimmer haben wir dann alle zusammen "Yesterday" von Paul McCartney/John Lennon gelernt. Wirklich schöner Song. Sogar mit unserer überaus bescheuerten Klasse. Selbst Frau Wersch war begeistert und das passiert ja nicht all zu oft. Vielleicht wollte sie ja auch nur höflich sein.
In der nächsten Pause dann das blöde Hin und Her... Die einen rannten gestresst auf und ab, weil der Geschichts-Lernstoff nicht in ihre Köpfe rein wollte, die anderen nahmen alles locker, weil sie meinten, dass wir erst Dienstag die LK schreiben wollten. Tsja, falsch gedacht, da habt ihr die Rechnung ohne Kretzschmar gemacht! Natürlich war die Arbeit für heute angesetzt. Als ob eine LK 45 Minuten gehen würde...man hat doch nachher immer noch Zeit, einen Film zu gucken (Ausrede mit dem Film also unbegründet ;)). Als der Kretzschmar dann rein kam, wollte er gleich zur Arbeit schreiten, doch da gab es so üblich verdächtige, die erzählten, dass wir die doch erst Dienstag schreiben wollten. Wieso haben einige (u.a. Philipp und ich) sie dann Montag eingetragen? xD Erst war der Lehrer ja zu nem Kompromiss bereit, wollte sie nächste Woche schreiben. Aber dann gabs da wieder diesen Zwischenruf "Da schreiben wir aber Physik!". Der hat die Stimmung weiter gekippt. Kretzschmar ist so gut wie ausgerastet (kam verdächtig nah an meinen Vater heran) und wir haben die Arbeit nach viel Streit doch geschrieben. Also ich wusste schon etwas, aber gerade so einfache Sachen sind mir da total entfallen. Ich lasse mich einfach mal überraschen, was rauskommt.
Nach dem Geschichte-Schock mit der Arbeit gab's halt diesen seltsamen Film. Ich hab den Sinn nicht so verstanden und mich nur über das übergroße MDR-Logo lustig gemacht. Hab ja nix bessres zu tun.
Es folgte der Ethikunterricht und somit die Rückgabe der Hefter und Collagen. Ich hatte ja mit dem Schlimmsten gerechnet, weil meine Collage nicht an der Tafel hingen (Zitat von Frau Seidel: "Die Collagen, die da vorne hängen, sind welche, die man auch als solche erkennt. Die obere Reihe sind 1en, die untere Reihe sind 2en."), aber als ich mir meine Collage (die eher wie lustlos zusammengeklebte Bilder aussah) plus Text schnappte und auf den kleinen Beurteilungszettel lunschte, las ich "2"....,Prima', dachte ich mir, 'Lehrer sehen die Sachen, die du für beschissen befindest als total toll an....' Über das ethnische Argumentieren lasse ich mich dann mal nicht weiter aus. Nur so viel: Ich hab eine seeehr seltsame Gruppe erwischt und das Thema ist auch beschissen. Hätt ich halt doch nicht das nehmen sollen, was mir wirklich so ähnlich passiert ist...so'n Dreck xD
Nachtrag: Ein was witziges war dann doch noch passiert...
Erstmal muss ich dazu sagen, dass unsere Lehrerin in Ethik außerdem noch Kunst unterrichtet^^ Ethnisches Argumentieren, 3. Situation...ein Kind ist künstlerisch begabt und will unbedingt einen solchen Beruf später durchführen. Die Eltern sind allerdings dagegen und wollen, dass das Kind was ordentliches lernt. Wir sollten mögliche Lösungen aufzählen...
Schüler: "Das Kind kann auch einfach Kunstlehrer oder sowas werden...das ist doch auch eine sehr gute Möglichkeit, wenn es so begabt ist."
Lehrerin (wird knallrot): *stotter* "Ehm...ja...das ist sicherlich auch eine Möglichkeit..."
Es ging schließlich weiter mit Deutsch. DEM LICHTBLICK DES TAGES! Unsere inkompetente Deutschlehrerin hat doch tatsächlich vorgeschlagen, das Tagebuch der Anne Frank zu lesen! Freudee! Endlich passiert mal was sinnvolles im Unterricht. Und endlich habe ich mal wieder einen Grund, ein (in meinen Augen interessantes) Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen. Auch wenn mir Henni das eben beim Chatten schon wieder mies machen wollte xD Als wir dann über Faschismus und Rassismus reden sollten, hielt ich mich lieber raus. Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie hatte ich trotz der Tatsache mit Anne Frank einfach keinen Bock, große Reden zu schwingen. ,Sollen das mal die anderen machen', dachte ich nur.
In der großen Pause gab es keine Besonderheiten. Nur sinnlose Gespräche und die Feststellung, dass wir ja gar keine Weihnachtsfeier geplant haben!
Wie gut, dass die Pause bald vorbei war, auch wenn das danach nicht besser werden sollte. Die letzte Stunde hieß nämlich Russisch. Heute musste uns unbedingt unser Direx zuschauen...zusätzlich noch Frau Klingebiel. Das hieß natürlich rausputzen, gutes Verhalten und Co. Wie immer habe ich da ganz tief in die Sympathiekiste gegriffen, indem ich heut mit Philipp zur mündlichen LK dran kam. Verdammter Dreck, ich hatte doch nicht mal gelernt!!! Das Verb "interessieren" hat mir den letzten Nerv geraubt und ich glaube, es hat sogar ein paar Lacher verursacht. Tut mir leid, aber es gibt Sachen, da bricht man sich halt die Zunge....und mein Kurzzeitgedächtnis war auch noch nie so toll. Trotz allem habe ich es noch zu 9 oder 10 Punkten von 12 gebracht (ob devjat oder desjat hab ich irgendwie nicht richtig verstanden, ich glaube aber ersteres).
Der Rest der verfluchten Russischstunde ist wohl glaub ich keine genauere Erläuterung wert. Danach hieß es nur für mich möglichst schnell aus dem Staub machen, während die meisten anderen zu ihrer Informationsstunde zur Jugendweihe gingen....
Joa und nun mache ich mir noch einen schönen Resttag und versaue euch euren mit diesem Text hier xD
Aah, ich muss essen...
Ciaociao!
Christin

9. Dez 2007

Bäääm!

So...
das nenn ich nun meinen ersten Journal-Eintrag hier. Wie man sehen kann, versuche ich es jetzt wohl zum xyz-ten Mal, einen kleinen Blog zu eröffnen und wie immer werde ich wahrscheinlich nach drei Tagen die Lust verlieren. Ich wollt einfach mal auf der Trendwelle mitschwimmen. Und nun tu ich das.
Hm, gibt's jetzt irgendwas besonderes hier dran? xD
Ich richte mir das Nest hier jetzt mal ein wenig ein und gucke mal, was passiert.